dialog EDV»Service»Service»Versionsneuheiten

diaLIMS Versionshistorie im Überblick

Tag für Tag arbeiten unsere Programmierer an den unterschiedlichsten Kundenprojekten. Aber auch die Arbeit an unserem Standard - dem so genannten Head - wird stetig vorangetrieben. Neue Funktionen oder auch neue Module werden entwickelt und stehen mit einem neuen Release unseren Kunden zur Verfügung.

Welche Anpassungen vor der Version 8 für den Standard programmiert wurden, finden Sie in unserer Versionshistorie.

Bestandteilmenge direkt eingeben nach Hinzufügen von Bestandteilen zu einer Rezeptur

v8r3
Komponente: Rezepturen

Nach dem Hinzufügen von Rezepturbestandteilen erfolgt die Selektion neuer Bestandteile so, dass die Menge (falls eingeblendet) direkt eingegeben werden kann. Dadurch wird die Eingabe erleichtert und die Anzahl an notwendigen Klicks reduziert. 


Kundenindividuelle Preisliste aus Auftrags- oder Rechnungspositionen erzeugen

v8r3
Komponenten: Aufträge, Lieferungen

Es ist nun möglich, mit einem Klick eine kundenindividuelle Preisliste anhand von Positionen zu erzeugen bzw. zu ergänzen. Diese Funktion steht in den Modulen Aufträge, Bestellungen, Rechnungen, Lieferungen und Angebote zur Verfügung. Die intelligente Anlagefunktion prüft, ob ein Artikel in der Preisliste bereits vorhanden ist, und überspringt den entsprechenden Artikel mit einer Hinweismeldung. 


Copy&Paste von Text aus anderen Programmen wird besser unterstützt

v8r3
Komponente: HTML-Editor

Das Einfügen von formatierten Texten in mehrzeilige Textfelder wird nun besser unterstützt. Es werden nun alle nach Word konvertierbaren Formatierungen beim Einfügen/Ablegen übernommen. Außerdem kann nun die Zwischenablage als unformatierter Text eingefügt werden.


Neuer Schalter "abrechnen" am Probenergebnis

v8r3
Komponente: Proben

Ab sofort kann an Probenergebnissen über einen Schalter angegeben werden, ob diese abgerechnet werden sollen. Ist dieser Schalter nicht gesetzt, werden diese Probenergebnisse bei der Abrechnung ignoriert.

Neuer Schalter "Abrechnen" am Probenergebnis


Typ-Feld in der Produktetabelle im Produktemodul änderbar machen

v8r2
Komponente: Produkte

Der Produkttyp kann nun direkt in der Modultabelle geändert werden.

Beim Ändern des Typs in der Tabelle werden gleichzeitig die neuen Reiter und Seiten angezeigt.

Typ-Feld in der Produktetabelle


Produktgruppenabhängige Grenzwerte: Neuer Tab im Produktgruppenmodul

v8r2
Komponente: Produktgruppen

Im Modul Produktgruppen gibt es jetzt auch einen Reiter für die Pflege der Grenzwert. Hier können nun auch Grenzwerte in der gewohnten Form angelegt werden.

Grenzwerte an Produktgruppen


Versionsinformationen auf der Statusseite ergänzen

v8r2
Komponente: Rezepturen

Auf der Seite "Status" im Modul Rezepturen werden nun die Vorgänger- und Nachfolgerversionen jeweils mit Gültig bis - Datum, sowie die Versionsbemerkung angezeigt.

Daten des Vorgängers und Nachfolgers


Erstellen von Varianten ohne Eigenschaftswerte

v8r2
Komponente: Rezepturen

Für die Duplizierung von Rezepturen kann nun in den Optionen ("RezepturVariantenErzeugenMitEigenschaftWerten" unter Module - Rezepturen) eingestellt werden, ob die Eigenschaftswerte mitkopiert werden sollen. Die Standardeinstellung ist hier "Ja". 

Option "RezepturVariantenErzeugenMitEigenschaftWerten"


Berichtserzeugung abbrechen / Prüfung von vorlagenindividuellen Bedingungen

v8r2
Komponente: Berichte

Bei der Erzeugung von Berichten werden verschiedene Zusatzfunktionen einfacher möglich: So können zum Beispiel aussagekräftige Hinweismeldungen eingebaut werden, wenn Felder nicht gefüllt sind, die zur Berichtserzeugung notwendig sind. So kann die Erzeugung fehlerhafter Berichte verhindert werden.

Zusätzlich ist es möglich, individuelle Dialoge zwischenzuschalten, die Zusatzinformationen zum Bericht abfragen. Der Bericht wird dann inklusive dieser zusätzlichen Informationen erzeugt. 


Proben an Lieferungen zuordnen

v8r2
Komponente: Lieferungen

Zukünftig können Proben an Lieferungen direkt zugeordnet werden. Es ist kein Zwischenschritt über Chargen mehr notwendig. 


Roman Ostertag Softwareentwicklung