dialog EDV»Service»Service»Versionsneuheiten

diaLIMS Versionshistorie im Überblick

Tag für Tag arbeiten unsere Programmierer an den unterschiedlichsten Kundenprojekten. Aber auch die Arbeit an unserem Standard - dem so genannten Head - wird stetig vorangetrieben. Neue Funktionen oder auch neue Module werden entwickelt und stehen mit einem neuen Release unseren Kunden zur Verfügung.

Welche Anpassungen vor der Version 8 für den Standard programmiert wurden, finden Sie in unserer Versionshistorie.

Grenzwerte an Eigenschaften übernehmen

v10r3
Komponenten: Prüfpläne, Analysen/Methoden

Hintergrund:

Für Eigenschaften können Min- und Max-Werte vorgegeben werden, die dann als Grenzwerte dienen und bei Über- bzw. Unterschreitung mit roten Pfeilen angezeigt werden. Ordnet man Prüfpläne oder Methoden aber als Eigenschaften zu, werden die Grenzwerte nicht entsprechend übernommen.

Neu:

Grenzwerte können nun direkt an Eigenschaften übernommen werden.


Funktion: Prüfung PM-Status beim Registrieren einer Probe

v10r3
Komponenten: Prüfmittel, Analysen/Methoden, Proben

Hintergrund:

In den Analysenstammdaten kann man die für diese Analyse nutzbaren Prüfmittel zuordnen. An jedem Prüfmittel können Prüfungen vorliegen, diese werden normalerweise vorgeplant. Liegt an einem Prüfmittel eine nicht freigegebene oder stornierte Prüfung vor, deren Plandatum heute oder in der Vergangenheit liegt, so gilt das PM als nicht ordnungsgemäß geprüft.

Neu:

In Zukunft wird beim Registrieren einer Probe eine Prüfung erfolgen, ob bei allen in der Probe zu untersuchenden Parametern das zugeordnete Prüfmittel ordnungsgemäß gewartet ist. Werden Abweichungen festgestellt, erscheint eine Hinweismeldung für den Anwender.


Warnmeldung, wenn Objektintervalltyp nicht gesetzt ist

v9r3
Komponenten: Analysen/Methoden, Prüfpläne

Wenn ein Prüfplan, Analysen mit Objektintervallen besitzt, jedoch kein Objektintervalltyp gesetzt ist, wird der Prüfplan hervorgehoben. Zusätzlich erhält der Benutzer eine Hinweismeldung. 


Unterstützung beim Editieren von Formeln und Umbenennung von Stammdaten

v8r2
Komponente: Analysen/Methoden

Für die Formelerstellung und -anpassung steht ab nun an ein Hilfswerkzeug zur Verfügung, mit dem Formeln mit Beispielwerten überprüft werden können.

Die Validierung erfolgt im Hintergrund. Das Ergebnis wird in einem separaten Fenster dargestellt.

Des Weiteren können Formeln beim Umbenennen von Methoden und Ergebnissen automatisch an die neuen Bezeichnungen angepasst werden.

Validierung der Formel

Umbenennung einer Methode


Roman Ostertag Softwareentwicklung