dialog EDV»Service»Service»Versionsneuheiten

diaLIMS Versionshistorie im Überblick

Tag für Tag arbeiten unsere Programmierer an den unterschiedlichsten Kundenprojekten. Aber auch die Arbeit an unserem Standard - dem so genannten Head - wird stetig vorangetrieben. Neue Funktionen oder auch neue Module werden entwickelt und stehen mit einem neuen Release unseren Kunden zur Verfügung.

Welche Anpassungen vor der Version 8 für den Standard programmiert wurden, finden Sie in unserer Versionshistorie.

Erweiterung der Lagermöglichkeiten in der Lagerverwaltung

v10r5
Komponente: Lagerverwaltung

Hintergrund: 

Heute funktioniert unsere Lagerverwaltung so, dass man mehrere voneinander abhängige Lagerorte definieren kann (Regal1 - Fach1). In der letzten Ebene werden für den Lagerort dann Lagerpositionen angelegt (x/y-Koordinaten, an denen Proben platziert werden können).
Laut dem International Standard for Laboratories der World Anti Doping Agency muss lediglich der Raum dokumentiert sein, in dem eine Probe gelagert ist. Eine genaue Positionsangabe durch Koordinaten ist somit nicht wirklich erforderlich; weder für die Dokumentation noch für die Lagerung.

Neu:

Die Lagerverwaltung wird um folgende Lagermöglichkeiten erweitert:

• Lagerplatz ohne feste Positionen bzw. Koordinaten mit begrenzter Kapazität
• Lagerplatz ohne feste Positionen bzw. Koordinaten ohne Kapazitätsangabe


Grafisches Umlagern von Proben

v10r5
Komponenten: Proben, Lagerverwaltung

Hintergrund:

Häufig werden Proben zwischen vorhandenen Lagerorten hin- und hersortiert. 

Neu:

Mit der Version 10.5 ist es möglich, die Proben im Modul „Lagerverwaltung“ grafisch umzulagern.


Verbesserte Storage-Zuordnung

v9r2
Komponente: Lagerverwaltung

Ab der Version 9.2 wird in der Auswahl der Lagerorte die Anzahl der freien Lagerplätze angezeigt.


Einlagerungsdokumentation

v8r2
Komponenten: Lagerverwaltung, Proben

Mit der neuen diaLIMS-Version können Lagerorte (für Proben) in mehreren Ebenen (z.B. Raum 1; Kühlschrank 2, Regal 3, Position A) abgebildet werden.

Die Lagerorte werden in Lagerpositionen unterteilt. Jeder gültigen Lagerposition kann eine Probe zugeordnet werden. Die Ein- bzw. Auslagerung einer Probe wird als Buchung an der Position dokumentiert. So können die Bewegungen einer Probe im Labor bzw. alle Bewegungen zur einer Lagerposition jederzeit eingesehen werden.

Die Zuordnung einer Probe zu einer Lagerposition kann sowohl im Lagerverwaltungsmodul als auch direkt im Probenmodul erfolgen.

Modul Lagerverwaltung

Zuordnung der Lagerposition im Probenmodul


Roman Ostertag Softwareentwicklung