dialog EDV»Service»Service»Versionsneuheiten

diaLIMS Versionshistorie im Überblick

Tag für Tag arbeiten unsere Programmierer an den unterschiedlichsten Kundenprojekten. Aber auch die Arbeit an unserem Standard - dem so genannten Head - wird stetig vorangetrieben. Neue Funktionen oder auch neue Module werden entwickelt und stehen mit einem neuen Release unseren Kunden zur Verfügung.

Welche Anpassungen vor der Version 8 für den Standard programmiert wurden, finden Sie in unserer Versionshistorie.

Automatische Statusübergänge von Chargen und Chargenbestandteilen

v11r4
Komponenten: Chargen, Proben

Hintergrund:

An Chargen und Chargenbestandteilen gibt es seit längerer Zeit bereits einen Status (Bearbeitungsstatus geplant, registriert, in Arbeit, warte auf Fertigstellung, fertiggestellt und storniert), der über die fünf Status-Flaggen manuell gesetzt werden kann.  

Der Status der Charge stand aber bisher in keinem automatischen, logischen Zusammenhang mit dem Status an den Chargenbestandteilen. 

Neu:

Ähnlich wie für Proben und Ergebnisse sind nun die Status der Charge und der Chargenbestandteile abhängig. So wechselt beispielsweise der Chargenstatus automatisch von „registriert“ auf „in Arbeit“, wenn Ist-Werte und Rohstoffchargen an einem Bestandteil gesetzt wurden. Sind alle Bestandteile und Verfahrensschritte abgearbeitet, haben also den Status „warte auf Fertigstellung“, dann wechselt der Status der Charge ebenfalls auf „warte auf Fertigstellung“.  

Durch diesen neuen Automatismus ist der Bearbeitungsstand der Chargen immer sofort korrekt ersichtlich. 


Messwertimport: Probenidentifikation per Chargennummer

v11r2
Komponenten: Proben, Chargen

Hintergrund:

Aktuell kann eine Probe, in die die Messergebnisse importiert werden sollen, über die Probennummer identifiziert werden. Alternativ ermöglicht die Angabe einer Produktkurzbezeichnung die Erzeugung einer Kontrollprobe zu einer Messserie, in die die Werte dann importiert werden.

Neu:

Der Standard-Messwerte-Import wurde erweitert, sodass die Probenidentifikation nun per Chargennummer erfolgen kann.


Erweiterung der Probenzuordnung zum Auftrag

v10r5
Komponenten: Proben, Aufträge

Hintergrund:

Im Auftragsmodul auf der Probenseite kann man keine existierende Probe ohne Auftragszuordnung hinzufügen.

Neu:

Proben ohne Auftragszuordnung können nun im Auftragsmodul dem Auftrag zugeordnet werden.


Konfiguration von Probenbegleitscheinen

v11r1
Komponente: Proben

Neu:

Ab sofort können Probenbegleitscheine für die Beauftragung von externen Laboren so konfiguriert werden, dass diese per E-Mail mit einem Excel-Formular versendet werden können.


Überarbeitung der Masken in diversen Modulen

v11r1
Komponenten: Proben, Messserien, Fertigungsaufträge, Chargen, Rezepturen

Hintergrund:

In vielen Modulen sind nicht alle Felder in den Masken eingebunden. Diese sind dann nur über die Tabelle einzublenden und zu bearbeiten. Dabei konnte das Problem entstehen, dass die Zusammenhänge nicht ersichtlich sind.

Neu:

In folgenden Modulen werden jetzt alle verfügbaren Felder in den Notizbuchseiten angezeigt:

  • Proben
  • Messserien
  • Fertigungsaufträge
  • Chargen
  • Projekte
  • Rezepturen
  • Dokumente

Leere Proben über Probenplanung nicht anlegen

v11r1
Komponente: Proben

Neu:

Bei der Probenanlage über die Probenplanung können nun Proben, deren Probenumfang aufgrund von Analysenintervallen nicht vorhanden ist, übersprungen werden. Zusätzlich kann gesteuert werden, ob geplante Proben in der Zukunft vor dem erneuten Erzeugen gelöscht werden sollen.


Vergrößerte Darstellung von Bildergebnissen unter Probenergebnissen

v11r1
Komponenten: Proben, Ergebniserfassung

Neu:

Bilder von nicht editierbaren Bildergebnissen können nun auch in Kreuztabellen direkt über einen Doppelklick geöffnet werden.


Erweiterung des Versands von E-Mails bei Grenzwertverletzungen

v10r5
Komponente: Proben

Neu:

Um bei Grenzwertverletzungen schnell zu reagieren, wurde die Funktion zur Benachrichtigung bei Grenzwertverletzungen erweitert, sodass weitere Hierarchiegruppen angegeben werden können und die Zeiteinheit "Minute" unterstützt wird. Zusätzlich können fertiggestellte Probenergebnisse bei der Ermittlung ignoriert werden.


Spaltenkonfiguration speichern und Schnellfiltern zuweisen

v10r5
Komponenten: Proben, Rezepturen

Hintergrund:

In allen diaLIMS-Tabellen können die dargestellten Spalten benutzerabhängig konfiguriert werden. So sieht jeder Anwender in jedem Modul auf den ersten Blick die wichtigsten Informationen.

Je nach Anwendungsfall sind aber auch unterschiedliche Spaltenkonfigurationen in der gleichen Modultabelle sinnvoll. Hier musste bisher jedes Mal die Konfiguration händisch angepasst werden.

Neu:

In allen Modulen können ab sofort Spalteneinstellungen als Voreinstellungen abgespeichert und je nach Anwendungsfall wiederhergestellt werden. Benutzer können also zwischen unterschiedlichen Spaltenkonfigurationen wechseln.

Diese vordefinierten Konfigurationen können ebenfalls mit Schnellfiltern (Arbeitslisten) im Modulbaum verknüpft werden, so dass beim Ausführen eines Schnellfilters automatisch die passende Spaltenkonfiguration wiederhergestellt wird.


Grafisches Umlagern von Proben

v10r5
Komponenten: Proben, Lagerverwaltung

Hintergrund:

Häufig werden Proben zwischen vorhandenen Lagerorten hin- und hersortiert. 

Neu:

Mit der Version 10.5 ist es möglich, die Proben im Modul „Lagerverwaltung“ grafisch umzulagern.


dialog EDV Mitarbeiter Roman OstertagRoman Ostertag Softwareentwicklung