dialog EDV»Service»Service»Versionsneuheiten

diaLIMS Versionshistorie im Überblick

Tag für Tag arbeiten unsere Programmierer an den unterschiedlichsten Kundenprojekten. Aber auch die Arbeit an unserem Standard - dem so genannten Head - wird stetig vorangetrieben. Neue Funktionen oder auch neue Module werden entwickelt und stehen mit einem neuen Release unseren Kunden zur Verfügung.

Welche Anpassungen vor der Version 8 für den Standard programmiert wurden, finden Sie in unserer Versionshistorie.

Umrechnung der Min- und Max-Menge bei Chargengenerierung

v11r2
Komponenten: Chargen, Fertigungsaufträge, Rezepturen

Hintergrund:

Bei der Erzeugung von Chargen aus Fertigungsaufträgen o.ä. wurden Min- und Max-Mengen nicht korrekt umgerechnet.

Neu:

Bei

  • der Erzeugung von Chargen und Fertigungsaufträgen (FA) aus Rezepturen,
  • sowie der Erzeugung von Chargen, bei der Aktivierung von Fertigungsaufträgen,

wird die Berechnung der Produktions- und Deklarations-Mengen an den Rezepturen korrekt berechnet.

Zusätzlich wird die Erzeugung der Chargen und FAs verhindert, falls sowohl die Min-/Max-Menge als auch die Menge (Abweichung) gepflegt sind. Eine entsprechende Meldung wird dann angezeigt.


Überarbeitung der Masken in diversen Modulen

v11r1
Komponenten: Proben, Messserien, Fertigungsaufträge, Chargen, Rezepturen

Hintergrund:

In vielen Modulen sind nicht alle Felder in den Masken eingebunden. Diese sind dann nur über die Tabelle einzublenden und zu bearbeiten. Dabei konnte das Problem entstehen, dass die Zusammenhänge nicht ersichtlich sind.

Neu:

In folgenden Modulen werden jetzt alle verfügbaren Felder in den Notizbuchseiten angezeigt:

  • Proben
  • Messserien
  • Fertigungsaufträge
  • Chargen
  • Projekte
  • Rezepturen
  • Dokumente

Verbesserung der Formelerstellung für Bestandteile

v11r1
Komponente: Rezepturen

Hintergrund:

In der Formelberechnung der Rezepturen können zwei Bestandteile die gleiche Kurzbezeichnung haben. Um auf einen bestimmten davon zuzugreifen, kann in der Formel die Bestandteilordnung verwendet werden.

Neu:

In Formeln von Rezepturenbestandteilen kann nun zusätzlich auf einen Bestandteil zugegriffen werden, indem nur die Bestandteilordnung angegeben ist.

Bespiel:

Vorher:

$Bestandteil$<kzb>$<Bestandteilordnung>$<menge>

Neu:

$<Bestandteilordnung>$<menge>


Verwendungsseite für Rezepturen

v11r1
Komponente: Rezepturen

Hintergrund:

Im Modul Produkte gibt es eine Seite Verwendung, in der man alle Rezepturen sieht, in denen das Produkt verwendet wird.

Neu:

Verwendende Rezepturbestandteile einer Rezeptur können nun im Rezepturmodul unter dem Reiter "Verwendung" angezeigt werden.


Markierung der Standardrezeptur am Produkt

v10r5
Komponente: Rezepturen

Hintergrund:

Es können einem Produkt beliebig viele Rezepturen zugeordnet werden. Diese können unabhängig voneinander sein und es kann mehrere freigegebene Rezepturen parallel geben.

Neu:

An Produkten kann nun eine Standardrezeptur angegeben werden.


Manuelle Preisberechnung für eine Rezeptur

v10r5
Komponente: Rezepturen

Hintergrund:

Die Preisberechnung für eine Rezeptur erfolgt nach Änderung einer Bestandteilmenge. Man kann sie aber nicht manuell über das Menü aufrufen.

Neu:

Die Einstandspreisberechnung kann nun manuell angestoßen werden.


Neue Spalte Dichte an Bestandteilen von Rezepturen

v10r5
Komponenten: Rezepturen, Produkte

Hintergrund:

Am Produkt kann die Dichte auf der Extra-Seite gepflegt werden. Diese kann jedoch nicht in der Bestandteiletabelle der Rezepturen eingeblendet werden.

Neu:

An den Bestandteilen der Rezeptur kann nun die Dichte der Produkte bzw. der Teilrezepturen eingesehen werden. Ist die Dichte für alle Bestandteile angegeben, steht die Dichte der Mischung in der Summenzeile zur Verfügung.


Bestandteile splitten

v10r5
Komponente: Rezepturen

Hintergrund:

Einem Chargen-Bestandteil kann man eine Rohwarencharge und Istmenge zuordnen. Damit wird festgehalten, aus welcher Rohwarencharge die entsprechende Bestandteil-Istmenge entnommen wurde. Es ist aber nicht möglich, mehrere Rohwarenchargen zuzuordnen, falls die Menge einer Rohwarencharge die Sollmenge nicht erreicht.

Neu:

Bestandteile können nun anhand der angegebenen Ist- und Sollmenge aufgeteilt werden.


Spaltenkonfiguration speichern und Schnellfiltern zuweisen

v10r5
Komponenten: Proben, Rezepturen

Hintergrund:

In allen diaLIMS-Tabellen können die dargestellten Spalten benutzerabhängig konfiguriert werden. So sieht jeder Anwender in jedem Modul auf den ersten Blick die wichtigsten Informationen.

Je nach Anwendungsfall sind aber auch unterschiedliche Spaltenkonfigurationen in der gleichen Modultabelle sinnvoll. Hier musste bisher jedes Mal die Konfiguration händisch angepasst werden.

Neu:

In allen Modulen können ab sofort Spalteneinstellungen als Voreinstellungen abgespeichert und je nach Anwendungsfall wiederhergestellt werden. Benutzer können also zwischen unterschiedlichen Spaltenkonfigurationen wechseln.

Diese vordefinierten Konfigurationen können ebenfalls mit Schnellfiltern (Arbeitslisten) im Modulbaum verknüpft werden, so dass beim Ausführen eines Schnellfilters automatisch die passende Spaltenkonfiguration wiederhergestellt wird.


Manuelle Preisberechnung

v10r5
Komponente: Rezepturen

Hintergrund:

Bis jetzt wurde die Berechnung des Preises einer Rezeptur nur aktiviert, wenn sich die Mengen von Bestandteilen verändert haben.

Neu: 

Die Berechnung des Preises einer Rezeptur kann nun jederzeit über eine neue Funktion manuell ausgelöst werden.


Roman Ostertag Softwareentwicklung